• Nachrichten
  • Gesundheit

Kamavuaka und Fernandes binden sich bis 2020 an SV 98

Kamavuaka und Fernandes binden sich bis 2020 an SV 98

"Ich habe in meiner bisherigen Zeit in Darmstadt unglaubliche Erfolge feiern dürfen, tolle Menschen kennengelernt und eine besondere Verbindung zu diesem Verein aufgebaut".

Sulu trägt bereits seit Januar 2013 die Lilie auf der Brust und ist damit der dienstälteste Spieler im aktuellen Kader der Lilien. Seit der Saison 2013/2014 führt er die Mannschaft als Kapitän auf das Spielfeld. In seinen bislang 153 Pflichtspielen hat der Deutsch-Türke den märchenhaften Aufstieg in die Bundesliga ebenso miterlebt wie die bewegenden zwei abgelaufenen Jahre in der Eliteklasse, an deren Ende der Abstieg in die 2. Bundesliga stand. Dabei gelangen dem Innenverteidiger 17 Tore und sieben Vorlagen.

Mit Aytac Sulu hat der unumstrittene Anführer seinen Vertrag bei den Lilien vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

Merkel verspricht Gewalt-Opfern Entschädigung
Der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka forderte die Bundesregierung auf, einen Soforthilfefonds für Betroffene aufzulegen. Es gebe nicht die geringste Rechtfertigung für die "brutalen Angriffe. auf das Leben der Polizisten", fügte sie hinzu.

Polens First Lady ignoriert Trumps Handshake
Sie ging, obwohl ihr der US-Präsident die Hand entgegenstreckte, geradewegs an ihm vorbei, um Melania Trump zu begrüßen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verblüffte etwa beim Nato-Gipfel Ende Mai mit einem sehr energischen Händedruck .

Merkel verurteilt Krawalle am Rande des G20-Treffens
Zum Vorwurf, der Staat habe versagt, sagte Merkel, der Einsatz der Polizei sei sehr sorgfältig geplant worden. Sie sagte, Hamburg sei gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden und der Hansestadt Hamburg ausgesucht worden.

Auch Wilson Kamavuaka und Daniel Heuer Fernandes bleiben über die kommende Saison hinaus beim SV Darmstadt 98.

"Aytac war in den vergangenen Spielzeiten ein ganz wichtiger Baustein und wird auch in den kommenden Jahren als Leader vorangehen und führen".

Wilson Kamavuaka war im Januar vom griechischen Erstligisten Panetolikos Agrinio zu den Lilien gewechselt. "Mir gefallen die Perspektive, die mir hier geboten wird, die Mannschaft, der Verein und das gesamte Umfeld", so Fernandes. Er war im Juli 2016 vom SC Paderborn ans Böllenfalltor gewechselt. Nach etwas Anlaufzeit kam der gebürtige Dürener in der Bundesliga-Rückrunde in acht Spielen zum Einsatz.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Emotionalem Abschiedsbrief zum Trotz: "Essener Jung" Mölders verlängert bei 1860
RED bringt Smartphone mit holografischem Display
Wieder Wasserwerfer in Hamburgs Schanzenviertel
Nach zehn Jahren bei Real: Pepe wechselt ablösefrei zu Beşiktaş
Drama bei Werder-Test: Ajax-Star kollabiert
Orkanartige Gewitterböen drohen: Unwetterlage in Teilen Deutschlands
Wegen Protesten beim G20-Gipfel: Melania Trump saß stundenlang in Unterkunft fest
Trump hält Europarede in Polen
Merkel spricht mit Trump über G20-Agenda und internationale Krisen
Terroranschlag auf Sinai-Halbinsel - zehn ägyptische Militärs und 40 Extremisten tot