• Nachrichten
  • International

Insolvenz und Zwangsabstieg: HC Leipzig bekommt keine Lizenz

Insolvenz und Zwangsabstieg: HC Leipzig bekommt keine Lizenz

"Wir haben alle dran geglaubt und hatten Vertrauen in die Vereinsführung, dass es klappt", sagte Trainer Norman Rentsch verbittert.

Der zweifache Familienvater, der bis 2003 in Cottbus Handball gespielt hat, wartet wie viele Spielerinnen und Angestellte seit Januar auf sein Gehalt.

Juli entschied das DHB-Schiedsgericht, dass der Verein bis zum 14. Juli eine Summe von 600.000 Euro aufweisen muss, damit der HCL weiter in der ersten Liga spielen darf. "Wir erfüllen sie." Unstrittig ist acht Tage später, dass er als Manager und der HCL als Verein sie nicht erfüllen konnte.

Hähner scheiterte. "Ich hatte keine andere Wahl", verkündete er am Samstag lediglich per SMS. Auch gut möglich, dass das Insolvenzverfahren mangels Masse gar nicht eröffnet wird. Damit reiht sich das einstige sportliche Aushängeschild Leipzigs in die Liste anderer klangvoller Namen des deutschen Frauen-Handballs ein, die Geschichte geworden sind wie der TuS Walle Bremen oder TV Lützellinden. In den vergangenen Wochen hatten sich alle Leistungsträgerinnen von dem Verein abgewendet. Hähner meldete am Samstag die Insolvenz des HCL an, der siebenmalige Pokalsieger muss nun in der 3. Liga mit einem Junior-Team den schweren Neuanfang starten.

Bewaffneter Mann auf Schulhof - Großalarm wegen "Bedrohungslage"
Auch Schulen und Kindergärten in der Nähe wurden vorsorglich verbarrikadiert, wie die Polizei auf Twitter mitteilte. Per Twitter verbreitete die Polizei auch eine Beschreibung des Tatverdächtigen, die sie kurz später aktualisiert.

Einbruch im Kölner Dom - Täter stiegen Treppe im Südturm hoch
Nach Angaben des Polizeisprechers verschafften sich die Verdächtigen im Bereich eines Turms Zugang zum Kölner Wahrzeichen. In den dort angesiedelten Werkstätten der Dombauhütte seien Schränke mit Werkzeug aufgebrochen worden.

Doctor Who - Ein neuer Doctor steht fest und so sieht sie aus
Seit 1963 spielten zwölf verschiedene Schauspieler die Hauptrolle in der britischen Kultserie Doctor Who , alle weiß und männlich. Jodie wird noch in diesem Jahr den zwölften Doktor ablösen .

Wie es in Leipzig weitergeht, ist offen.

Das HCL-Überlebenskonzept hatte 600 000 Euro durch neue Sponsoren, 100 000 Euro durch Gläubigerverzichte sowie 200 000 Euro durch die Stadt Leipzig und 100 000 Euro vom eigens eingerichteten Spendenkonto vorgesehen.

Sollte Leipzig zwangsabsteigen, würde der Zweitligadritte HC Rödertal in die Bundesliga aufrücken. Warum die Rettung in letzter Not nicht gelang, ist noch unklar.

Im Fokus der Kritik steht Hähner. "Das ist fahrlässig, ja schon fast kriminell, wie er gehandelt hat", sagte Herbert Müller, Trainer des Thüringer HC, dem MDR. "Er hat uns schikaniert ohne Ende. Was jetzt passierte, ist unfassbar". Sie gingen in Widerspruch und schlussendlich mit Erfolg vor das unabhängige Schiedsgericht.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Devid Striesow verkündet Aus als "Tatort"-Kommissar"
ADAC warnt vor zwei Kindersitzen - Halterungen versagen beim Crash
Dakar: Tote durch Panik bei Fußballspiel in Senegal
Am Sonntag im Norden und Westen Schauer
Norwegischer Staatsfonds kauft Axel-Springer-Neubau
Mallorca-Schießerei: Mehrere Deutsche verletzt
Der AC Mailand hat Interesse an ihm
Die CSU hat auch in früheren Wahlen eigene Akzente gesetzt
Kingdom Hearts 3 könnte auch für Nintendo Switch erscheinen
Sind Online Automatenspielen in Österreich und Deutschland legal?