• Nachrichten
  • Gesundheit

Fußball: Mourinho schloss Ronaldo-Rückkehr zu Manchester United aus

Fußball: Mourinho schloss Ronaldo-Rückkehr zu Manchester United aus

"Wenn er bleiben möchte und wir uns entscheiden, warten zu können, warum sollten wir dann nicht auf einen Spieler warten, der uns so viel gegeben hat?" In der Nacht zum Sonntag gewann die Mannschaft von Teammanager José Mourinho bei Los Angeles Galaxy mit 5:2 (3:0). "Ich werde meine Zeit nicht damit verschwenden, an Spieler zu denken, die eine Mission Impossible sind", sagte Mourinho nach einem 5:2-Testspielsieg gegen den US-Klub Los Angeles Galaxy. Star-Stürmer Zlatan Ibrahimović hatte zuletzt bereits selbst die Spekulationen befeuert, dass er noch ein weiteres Jahr beim englischen Spitzenteam Manchester United dranhängt.

Ibrahimovic laboriert derzeit noch an den Folgen einer Kreuzbandverletzung, die er in aller Ruhe bei den Red Devils auskurieren darf.

Am Sonntag im Norden und Westen Schauer
Bevorzugt im Osten sind noch einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten, sonst besteht nur eine geringe Schauerwahrscheinlichkeit. Die Tageshöchstwerte erreichen 19 Grad auf Borkum und 25 Grad in den Tälern des Weser-Leine-Berglandes.

Frankreichs Nationalfeiertag mit Trump
Geplant sind unter anderem eine Militärparade und ein Gedenkkonzert, auch Präsident Macron reist dazu in die Mittelmeerstadt. Wegen des symbolischen Datums war die Attacke in Nizza auch als Angriff auf Frankreich und seine Werte verstanden worden.

"Promi Big Brother": Ist Sarah Kern die erste Kandidatin?
Welche Promis schlussendlich in den Container ziehen werden, ist bislang noch nicht bestätigt worden. Starten wird die nunmehr fünfte Staffel von " Promi Big Brother " übrigens am 11.

Der designierte Ibrahimovic-Nachfolger, 100-Millionen-Mann Romelu Lukaku, hat derweil einen erfolgreichen Einstand bei ManUnited gefeiert. Der belgische Nationalstürmer Lukaku, der vom Premier-League-Rivalen FC Everton verpflichtet wurde, kam in der zweiten Hälfte zum Einsatz.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Hurghada: Zwei deutsche Touristinnen am Strand erstochen
Riesiges Neonazi-Konzert zieht die Massen an
Fliegerbombe wird auf Brenner-Route entschärft
Mehr als 7000 Soldaten und Staatsbedienstete in Türkei entlassen
In Hurghada getötete Frauen waren Deutsche
Donald Trump: Peinliches Kompliment an Brigitte Macron
Formel 1: Silverstone stieg vorzeitig aus Vertrag aus
4:1 beim FC Memmingen | LÖWEN legen TRAUMSTART hin!
Mehr Beschwerden über Fehlverhalten
Zwei deutsche Touristen bei Messerattacke in Ägypten getötet