• Nachrichten
  • Technik

Finanzinvestoren nehmen neuen Anlauf bei Stada

Finanzinvestoren nehmen neuen Anlauf bei Stada

FRANKFURT (Dow Jones)-Nach dem Scheitern ihres ersten Übernahmeversuchs von STADA wollen es die beiden Beteiligungsgesellschaften Bain und Cinven noch einmal wissen: Mit einem leicht höheren Gebot und einer geringeren Annahmeschwelle wollen die Investoren und ihr Übernahmevehikel Nidda Healthcare den Generikahersteller nun doch kaufen.

Vorstand und Aufsichtsrat von Stada erklärten, das erneute Angebot sei gegenüber dem ersten in wesentlichen Aspekten verbessert worden. Sie senkten die Mindestannahmeschwelle auf 63 Prozent und verkürzten die Annahmefrist auf vier Wochen. Nur 65,5 Prozent der Aktionäre nahmen das Angebot an - zwei Prozent weniger, als Bain und Cinven zur Bedingung gemacht hatten. Wie es in einer gemeinsamen Mitteilung vom Montag heißt, habe die Finanzaufsicht BaFin die einjährige Sperrfrist für eine wiederholte Offerte aufgehoben. Die Stada-Aktie kletterte gestern um 1,4 % auf 65,38 Euro.

Читайте также: G20: Mehrere Journalisten dürfen nicht berichten

Die Finanzinvestoren waren Ende Juni beim ersten Anlauf mit ihrer Offerte über 66 Euro je Aktie gescheitert.

При любом использовании материалов сайта и дочерних проектов, гиперссылка на обязательна.
«» 2007 - 2018 Copyright.
Автоматизированное извлечение информации сайта запрещено.

Код для вставки в блог

Lassen Sie Ihren Kommentar