• Nachrichten
  • International

Der AC Mailand hat Interesse an ihm

Der AC Mailand hat Interesse an ihm

"Ich kann bestätigen, dass Milan Interesse an Renato Sanches hat", sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vor dem Abflug des FC Bayern nach Asien am Münchner Flughafen.

Rummenigge sagt nun: "Ich kann bestätigen, dass der AC Mailand Interesse an Renato Sanches hat".

Milan soll Sanches dank seiner neuen chinesischen Besitzer für zwei Jahre mit einer anschließenden Kaufoption ausleihen wollen. Beim FC Bayern kam der 35-Millionen-Euro-Einkauf in der vergangenen Saison nur zu 17 Einsätzen in der Bundesliga, nur einen davon absolvierte er über die vollen 90 Minuten. Von einer Einigung mit den Mailändern seien die Bayern allerdings noch weit entfernt. "Und solange wird sich da auch nichts tun".

Der FCB sieht nach dem James-Transfer keinen Bedarf für einen echten Ersatzmann für Mittelstürmer Robert Lewandowski. Das Thema Alexis Sánchez ist dabei definitiv vom Tisch. Ein Mann für das Sturmzentrum, ein Backup für Robert Lewandowski wird aber nicht den Weg nach München finden. Wir sind da nicht mehr beteiligt. "Das macht keinen Sinn". "Wir sind uns mit dem Trainer einig, dass wir da nichts machen wollen".

Dakar: Tote durch Panik bei Fußballspiel in Senegal
Mehrere Fans wurden in dem vollbesetzten Stadion niedergetrampelt, wodurch sich das Chaos noch verschärfte. Viele Fans versuchten zu fliehen, die Polizei ging mit Tränengas gegen die Unruhestifter vor.

Trump will vor den Obersten Gerichtshof ziehen
Das Verbot führte zu massiven Protesten an Flughäfen in den USA und brachte einen noch immer andauernden Rechtsstreit ins Rollen. Bei den Ländern handelt es sich um Syrien, den Sudan, Somalia, Libyen, den Iran und Jemen.

Am Sonntag im Norden und Westen Schauer
Bevorzugt im Osten sind noch einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten, sonst besteht nur eine geringe Schauerwahrscheinlichkeit. Die Tageshöchstwerte erreichen 19 Grad auf Borkum und 25 Grad in den Tälern des Weser-Leine-Berglandes.

Der Chilene hatte zuvor erklärt: "Meine Idee ist es, in der Champions League zu spielen und sie zu gewinnen".

Bayerns Vorstands-Boss hat auch noch einmal die Bedeutung des zwölf Tage dauernden Asientrips für den deutschen Meister hervorgehoben. Zunächst ein sportliches: "Wir haben eine Saisonvorbereitung und machen vier prominente Spiele dort", sagte Rummenigge.

"Hinzu kommt der wirtschaftliche und finanzielle Wert". Zu den zwei Stationen in China kommt diesmal außerdem noch ein Abstecher nach Singapur.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Zwei deutsche Touristen bei Messerattacke in Ägypten getötet
Einbruch im Kölner Dom - Täter stiegen Treppe im Südturm hoch
Sechs Verletzte bei Messerangriff auf Touristen in Ägypten
Riesiges Neonazi-Konzert zieht die Massen an
Fußball: Mourinho schloss Ronaldo-Rückkehr zu Manchester United aus
Angreifer in ägyptischen Badeort Touristen mit Messer attackiert
Mehr Beschwerden über Fehlverhalten
Hamilton knapp vor Vettel
Russischer Lobbyist dementiert nach Treffen mit Trump-Sohn Geheimdienstkontakte
Fliegerbombe wird auf Brenner-Route entschärft