• Nachrichten
  • Geschäft

Autorennen: BMW bestätigte Einstieg mit Werksteam in die Formel E

Autorennen: BMW bestätigte Einstieg mit Werksteam in die Formel E

"Mit dem Engagement in der Formel E tragen wir der Entwicklung in der Automobilindustrie zu nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität Rechnung und leisten zudem einen Beitrag für die Marke auf dem Weg zum BMW iNext", sagte Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich. "Die Serie stellt sportlich eine vollkommen neue Herausforderung für uns dar, der wir uns gemeinsam mit Andretti Formula E gerne stellen". Schon zur kommenden Saison 2018/2019 soll ein vollständig neu entwickelter BMW-Antriebsstrang beim Andretti Formula E Team eingesetzt werden!

Nach der bayerischen Konkurrenz aus Ingolstadt steigt nun auch BMW als offizieller Hersteller in die Formel E ein.

Nach dem Rivalen Audi hat auch BMW seinen Einstieg mit einem Werksteam in die elektrische Rennserie Formel E verkündet. "Ich kann mir keinen prestige- und geschichtsträchtigeren Hersteller für die Zusammenarbeit in der Formel E vorstellen". Nach Vorstellung von BMW soll die Formel E das Entwicklungslabor für serienrelevante Elektro-Antriebstechnologien werden.

Offiziell: VfB holt BVB-Talent an Bord
Neuzugang Nr. 4 für den VfB Stuttgart: Dzenis Burnic kommt von Borussia Dortmund für ein Jahr auf Leihbasis. Wie die Schwaben verkünden, wechselt Youngster Dzenis Burnic vom BVB nach Stuttgart .

Leiht Bayern Gnabry an Hoffenheim aus?
Bei 1899 Hoffenheim dürften Gnabrys Chancen auf regelmäßige Einsätze deutlich größer sein als beim FC Bayern München . Die beiden Traditionsvereine würden sich in "konkreten und positiven Gesprächen" befinden, bestätigte Rummenigge.

Netflix bestellt zweite "Castlevania"-Staffel mit mehr Folgen"
Geboten wird ein dunkles Mittelalter-Setting, wobei die Handlung auf " Castlevania 3: Dracula's Curse" basiert. In dieser Woche feierte die Castlevania-Serie bei Netflix ihr Debüt.

BMW ist bereits seit dem Debüt der Formel E in die Rennserie involviert. Von BMW stammt unter anderem das offizielle Safety Car. Eine davon war der Wegfall des Fahrzeugwechsels, wie Marquardt verriet. "Die Formel E und BMW i passen einfach sehr gut zusammen", ergänzte Marketing-Chefin Hildegard Wortmann. Die Formel E beweist schon jetzt, wie spannend, aufregend und faszinierend Elektromobilität sein kann. "Eine derartige Emotionalisierung lässt sich nur über den Sport erreichen".

Nur wenige Tage zuvor hatte Audi seinen Formel-E-Einstieg als Werk bekannt gegeben. Mercedes hat sich ebenfalls für die Saison fünf einen Startplatz reservieren lassen. Die Ingolstädter übernehmen ab der Saison 2017/2018 das ABT-Team.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Deutschland verdient an Griechenland-Krise
USA und Großbritannien fordern Ende der Katar-Krise
James Rodriguez: Transfer von Real Madrid zum FC Bayern München ist fix!
Für rund vier Millionen: Zieler im Anflug auf Stuttgart
Merkel reagiert gelassen auf Gabriels Kritik
Bitcoin nun bei der Post erhältlich
Posse geht weiter Anthony Modeste klagt gegen den 1. FC Köln
Nach G20-Ende: Neue Zusammenstöße in Hamburg
Burka-Verbot in Belgien bestätigt - Gerichtshof sieht keine Menschenrechtsverletzung
Durchschnittlich 629 Tage: Hartz-IV-Empfänger sind immer länger arbeitslos