• Nachrichten
  • Technik

Apple soll unter Hochdruck an iPhone 8 mit 3D-Laser arbeiten

Apple soll unter Hochdruck an iPhone 8 mit 3D-Laser arbeiten

Das iPhone 8 soll das kommende Flaggschiff-Smartphone und Aushängeschild von Apple werden. Vom so genannten Oberflächenemitter könnt ihr euch gleich mehrere Vorteile erhoffen. Ab und an kommt es vor, dass Fast Company als indirektes Sprachrohr fungiert um Informationen zu streuen und nun stellt sich die Frage, ob das alles nun auch im Zusammengang mit dem iPhone 8 passiert, denn das Magazin beruft sich einmal mehr auf Quellen aus Cupertino die mit der Angelegenheit vertraut sind.

Bei Apple arbeitet man derzeit mit Hochdruck an der Fertigstellung des iPhone 8.

Die Laser sollen größtenteils vom Hersteller Lumentum kommen.

Apple soll unter Hochdruck an iPhone 8 mit 3D-Laser arbeiten

Aber nicht etwa Hardware-Probleme bereiten den Apple-Verantwortlichen Sorgenfalten. Das Wall Street Journal prophezeit im ersten Jahr der iPhone 8 Ära einen neuen Verkaufsrekord von Apple, der über den bisherigen 231 Millionen verkauften Einheiten des iPhone 6 liegen soll. So lässt sich ein gutes Gespür dafür entwickeln, welche Märkte künftig für das Unternehmen von Interesse sein könnten. Besonders heiß gehandelt wird das Gerücht einer neuen Kamera mit 3D-Laser-System. Dies ist zweifellos auch sinnvoll, ist die iSight-Kamera doch in der Regel die leistungsfähigere und würde von ARKit und Autofokus deutlich stärker profitieren. Zweifellos hängt das damit zusammen, dass der für seine akkuraten Prognosen bekannte Analyst Ming-Chi Kuo genau in diesem Zusammenhang von den 3D-Sensoren sprach. Die Übersicht wird stetig aktualisiert, schaut also ruhig öfters vorbei, wenn ihr euch für die kommende iPhone-Generation interessiert.

Sogar diesen Wert könnte das iPhone 8 aber noch übersteigen: Lieferschwierigkeiten bestimmter Bauteile, von denen in der Vergangenheit immer wieder berichtet wurde, könnten Apple dazu bewegen, das iPhone 8 einfach noch teurer zu machen: Preise von 1199 bis 1399 Dollar hält Gruber nicht für ausgeschlossen. Das diesjährige Jubiläums-iPhone erhält übereinstimmenden Berichten zufolge 3D-Sensoren, um den Abstand der Motive von der Linse einschätzen zu können. Jetzt gibt es neue Hinweise darauf, wie der Konzern AR-Erfahrungen mit dem iPhone 8 konkret verbessern will.

Apple soll beim Sensor auf die VCSEL-Technologie setzen.

Einfach Zucker! Beyoncé zeigt uns ihre Zwillinge
Es erinnert an das Foto, das die damals schwangere Sängerin im Februar veröffentlicht hatte, um ihre Schwangerschaft zu verkünden. Auf dem Bild steht Beyoncé vor einer Blumenwand, bekleidet mit türkisem Höschen und Schleier, sowie viel pink-lila Stoff.

Verletzte und Tote bei Schießerei in Jerusalem - Freitagsgebet abgesagt
Drei Attentäter hätten in der Nähe des Tempelbergs das Feuer eröffnet und drei Menschen getroffen, teilte die Polizei mit. Nach Medienberichten wurden drei Israelis verletzt, von denen sich zwei in einem kritischen Zustand befinden.

"Süddeutsche Zeitung": BKA überwacht offenbar seit Jahren Journalisten bei Gipfeltreffen
Die Entscheidung des BKA sei "nicht ohne Sorgfalt und Beachtung der wichtigen Pressefreiheit getroffen worden". Zuvor seien sie überhaupt nur akkreditiert, um "einen größtmöglichen Zugang" zu gewährleisten.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Giesing: Dreijähriger Bub fällt aus Fenster im sechsten Stock
Diese Dinge nimmt Joachim Meisner mit ins Grab
Polizeieinsatz nach Drohung gegen Polizisten und Ärzte in Ludwigshafen
Ex-Partner von Boris Becker geht in Berufung
18:9-Smartphone LG Q6 erscheint um 349 Euro
Einjähriges Kind auf Gehweg von Auto erfasst und getötet
Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom: Verschoben auf Anfang 2018
So würde das Google Pixel 2 XL in Blau und Silber aussehen
Amazon bestätigt Audio-Livestreaming der Fußball-Bundesliga
Pietro Lombardi hat wieder "Ja" gesagt