• Nachrichten
  • Nationale

Staatsanwaltschaft versteigert Luxushandtaschen einer Lehrerin

Staatsanwaltschaft versteigert Luxushandtaschen einer Lehrerin

Es geht um eine Millionen Euro. In der jetzt fertiggestellten Anklage wirft die Staatsanwaltschaft der Pädagogin 112 Fälle von Betrug und Untreue vor.

Eine Lehrerin aus Osnabrück soll sich nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen mithilfe von gefälschten Arztrezepten 903.500 Euro erschlichen haben. Die Lehrerin soll mit Hilfe einer Nagelschere, eines Apothekenstempels und eines Farbdruckers Arztrezepte verändert und bei der Beihilfestelle eingereicht haben.

Um den Schaden für die Staatskasse zumindest teilweise auszugleichen, hat die Staatsanwaltschaft die Luxushandtaschen der Frau eingezogen, um sie in den kommenden Tagen gegen Höchstgebot zu versteigern.

Hamburg schickt Berliner Polizisten zurück
In einem Fall habe ein Polizist erst während der Fahrt gemerkt, dass etwas nicht stimmte. Einem Sprecher der Berliner Polizei sind die Kollegen "einfach nur peinlich".

Rekord-Kartellstrafe für Google wegen Shopping-Suche
Wohl noch einschneidender als die Strafzahlung dürfte Brüssels Aufforderung an Google sein, seine Geschäftspraktiken zu ändern. Sowohl Google als auch die EU hatten lange versucht, den Streit im gegenseitigen Einvernehmen beizulegen.

Heftige Kritik für Schulz von CDU und CSU Spitzen
Ansonsten setzt Schulz der Kanzlerin, die in seinen Augen die "Arroganz der Macht" auskostet, in Dortmund SPD pur entgegen. Und dass die Union sich weigere, ein eigenes Rentenkonzept vorzulegen, werde man Merkel nicht durchgehen lassen.

Die Auktion werde in Kürze auf der Internetplattform justiz-auktion.de freigeschaltet, kündigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Alexander Retemeyer, an. Demnach handelt es sich wohl unter anderem um Louis Vuitton im Wert von 100.000 Euro.

Die Lehrerin ist derzeit vom Dienst suspendiert und befindet sich auf freiem Fuß.

Die Kosten für Medikamente werden bei Beamten normalerweise zum Teil einerseits über die private Krankenversicherung und andererseits über die Beihilfestelle getragen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Bericht: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7
Razzien in drei Bundesländern gegen Rockerbande
Altbundeskanzler Kohl erhält Totenmesse im Dom von Speyer
Mays Angebot für EU-Bürger stößt auf Skepsis
Schulz: Bundestag soll über Ehe für alle entscheiden
Gerichtsurteil: Niederländische UNO-Soldaten teilweise schuldig
Serena Williams zofft sich mit McEnroe
Lammert: "Kohl war ein Glücksfall"
Freimuth und Schäfer liegen beim Mehrkampf in Ratingen vorn
CDU-Vize Laschet weist Schulz-Attacke als absurd zurück