• Nachrichten
  • Nationale

S-Bahn-Fahrer belästigt Fahrgäste sexuell

S-Bahn-Fahrer belästigt Fahrgäste sexuell

Ein Münchner S-Bahn-Lenker hat zwei Fahrgästen sein "bestes Stück" gezeigt.

Zwei Fahrgäste - eine 21-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann - riefen die Polizei. Der 40-Jährige öffnete er den Vorhang zum Fahrgastabteil und drückte sein Geschlechtsteil gegen die Scheibe. Jetzt ermittelt die Münchner Bundespolizei.

Union nennt Schulz-Attacke auf Merkel absurd
Darüber konnte auch der gestrige Bundesparteitag trotz großer Geschlossenheit und Kampfeswillen der Genossen nicht hinwegtäuschen. Bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und im Saarland sei die Wahlbeteiligung wieder angestiegen.

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Die gebürtige Russin war die Muse und Managerin des Künstlers und hielt dessen Spleens in Grenzen. Im sittenstrengen Spanien führte er eine Blondine nackt an einem Hundehalsband durch ein Dorf.

Reisebüro stoppt Nordkorea-Reisen für US-Bürger
Zuvor hatte bereits US-Präsident Donald Trump mit deutlichen Worten erklärt, Nordkorea sei für den Tod Warmbiers verantwortlich. Cincinnati/pjöngjang Der US-Student Otto Warmbier ist nach nordkoreanischer Gefangenschaft gestorben.

Der Mann wurde in Haar durch eine informierte Streife der Bundespolizei gestellt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Spektakulärer Crash: 76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
"Easter-Egg" Facebook ehrt "Harry Potter" mit Zauberstab-Funktion - so
Schwere Verschwörungs-Vorwürfe gegen Deutschland und Italien | Slowaken
Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo aus Haft entlassen
Elmshorn: Brand in Jacobs-Werk - mehr als 100 Feuerwehrkräfte im Einsatz
"Blaues Auge" für U21: Halbfinale trotz 0:1-Niederlage
Nordkorea: Tod von Otto Warmbier "ist uns auch ein Rätsel"
Brexit: EU-Bürger sollen Bleiberecht einzeln beantragen
Roger Federer in Halle zum elften Mal im Finale
Federer für Zverev eine Nummer zu groß