• Nachrichten
  • Nationale

Regensburg: Polizei sucht Spielhallen-Räuber

Regensburg: Polizei sucht Spielhallen-Räuber

In Regensburg ist am Freitag eine Spielothek überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen. Die Polizei fahndet aktuell nach dem Mann. Der mutmaßliche Täter ist flüchtig und wahrscheinlich mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Regensburg - In Regensburg ist eine Spielhalle überfallen worden.

Russisches Ministerium: IS-Anführer al-Bagdadi möglicherweise tot
Ist ein also ein Luftschlag gegen die IS-Führungsriege Ende Mai geglückt? Dies teilte das Ministerium am Freitag in Moskau mit. Ziel sei ein IS-Führungstreffen gewesen, bei dem über Fluchtrouten für Kämpfer aus der Stadt beraten worden sein soll.

Großbritannien: Terror von London: Zahl der Todesopfer auf sieben gestiegen
Man müsse aber noch weiter ermitteln, um dies mit hundertprozentiger Sicherheit sagen zu können, erklärte Anti-Terror-Chef Rowley. Dort nahm die Polizei bei Durchsuchungen am Sonntag und Montag insgesamt zwölf Menschen fest, sieben Frauen und fünf Männer.

US Open: Jäger bester Deutscher, Fowler in Führung
Eine Schrecksekunde erlebten alle Beteiligten, als kurz nach Beginn der Runde ein Zeppelin in dem Gelände hinter dem 18. Der Münchner Stephan Jäger begann seine zweite US Open mit einer guten 71er-Runde - einen Schlag unter Platzstandard.

Die Regensburger Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem Flüchtigen. Da der Täter vermutlich bewaffnet ist, warnt die Polizei davor, verdächtige Personen selbst anzsprechen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg bittet Anwohner und Passanten um Unterstützung, die Angaben zur Tat oder dem Flüchtigen machen können. 170 Zentimeter groß, schlanke Figur, bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli und trug zur Tatzeit eine Sonnenbrille, sprach akzentfrei deutsch.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Katar sieht seine Wirtschaft für Konflikt mit Nachbarn gerüstet
Bob Dylan steht unter Plagiatsverdacht
Mueller ermittelt gegen Trump
Wetterdienst warnt vor Starkregen und Hagel
Russische Hacker sollen hinter Krise mit Katar stecken
Tories und Nordirlands rechte Unionisten schließen Rahmenvertrag
Eurogruppe gibt frisches Geld für Griechenland frei
Deutschland sichert 4,8 Millionen Jobs in der EU
US-Sonderermittler ermittelt gegen US-Präsidenten Trump
Hilfe für Athen: Dijsselbloem erwartet "positiven Schritt"