• Nachrichten
  • Sportarten

Griezmann verlängert bei Atlético Madrid bis 2022

Griezmann verlängert bei Atlético Madrid bis 2022

EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann hat nach seinem Treuebekenntnis zu Atlético Madrid nun offenbar sogar seinen Vertrag beim spanischen Traditionsverein vorzeitig verlängert.

Seit Wochen und Monaten schießen die krudesten Gerüchte um Atlético Madrids Superstar Antoine Griezmann ins Kraut. Dies berichtete die Madrider Sporttageszeitung Marca am Montag auf ihrer Onlineseite.

Ostapenko macht die Riesen-Sensation perfekt
Sie schlägt ihre Vorhand in Paris im Schnitt stärker (122,3 km/h) als der britische Weltranglisten-Erste Andy Murray (117,5 km/h). Der neue Stern am Tennis-Himmel hatte auch nach einer langen Partynacht nichts an Strahlkraft verloren.

Opel-Chef Neumann zurückgetreten
Sein Ziel, Opel dauerhaft zurück in die schwarzen Zahlen zu bringen, erreichte er jedoch nicht. Die "FAS" schreibt, Neumann sehe die Übernahme durch PSA nach wie vor als richtigen Schritt.

Sensation! Beyond Good and Evil 2 angekündigt
Beyond Good & Evil 2 wird auf Voyager entwickelt, eine neue Engine mit einer Vielzahl an Tools vom Team von Ubisoft Montpellier. Da es sich bei diesem Spiel um ein Prequel handelt, wird Jade wohl gar nicht oder nur als Nebenrolle im Spiel sein.

Wie die Sportzeitung berichtet, sollen sich Griezmanns Berater Eric Olats und der Verein auf eine weiter Zusammenarbeit geeinigt und der Franzose den Vertrag mit den Rojiblancos bereits unterzeichnet haben. Der Stürmer war lange Zeit mit einem Wechsel zu Europa-League-Sieger Manchester United in Verbindung gebracht worden.

Zu den genauen Modalitäten des neuen Vertrages mit dem französischen Nationalspieler wurde nichts bekannt. Die gegen den Klub verhängte Transfersperre habe bei seiner Entscheidung eine wichtige Rolle gespielt. Der alte beinhaltete eine festgelegte Ablösesumme von 100 Millionen Euro. Seinen Abschied hätte Madrid daher nicht kompensieren können. Der Offensivspieler war 2014 von Real Sociedad aus San Sebastian in die spanische Hauptstadt gewechselt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Wahlschlappe hält Theresa May nicht auf
Vanessa hat auf Mallorca ihren Manager geheiratet
Trump wirft Ex-FBI-Chef Comey Feigheit vor
Folgt Roger Schmidt Bosz als Ajax-Trainer?
Air Berlin will mit Steuergeld gerettet werden
Wolfsburg bleibt in der Deutschen Bundesliga
May nach britischer Wahlschlappe unter Druck
Assassin's Creed Origins - Ubisoft zeigt neuen Trailer
Bundesregierung plant Wachstumshilfe für Start-ups
Kreml-Kritiker Nawalny in Moskau festgenommen