• Nachrichten
  • Sportarten

Totti macht im Sommer offenbar Schluss

Totti macht im Sommer offenbar Schluss

Ein ganz Großer beendet seine Karriere: Francesco Totti hört am Saisonende nach 24 Jahren beim AS Rom auf und startet ein neues Leben als Fußballmanager. Dies liess Romas neuer Sportchef Monchi bei seiner offiziellen Präsentation am Mittwoch durchblicken. Jahr bei AS Rom endet im Juni sein Vertrag - und offenbar gibt es für Totti Zukunftspläne abseits des Fußballplatzes.

"Es gibt eine Vereinbarung, dass er im kommenden Jahr nicht mehr spielt und als Funktionär weitermacht. Danach wird er eine andere Funktion im Klub erhalten", so der Spanier.

Todesfall in der Familie: Katzenberger zieht sich vorerst aus der
Mein leiblicher Vater ist professioneller Sänger und hat mir das Singen quasi in die Wiege gelegt". Jenny Frankhauser modelt für eine Fitness-Plattform und arbeitet an ihrer Gesangskarriere.

Berliner Linken-Abgeordnete stand auf Liste von Franco A.
Auch seine Ladung zur Asylanhörung sei zunächst zurückgeschickt worden mit dem Vermerk, "Herr Benjamin" sei dort nicht bekannt. Ins Visier der Polizei geriet Franco A. erst, als er auf dem Wiener Flughafen eine Waffe versteckte und dabei erwischt wurde.

Türkei: Journalisten mahnen Meinungsfreiheit an
EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani betonte in Brüssel: "Echte Demokratie kann ohne die Freiheit der Medien nicht existieren". Am Mittwochmittag protestierten Amnesty International und Reporter ohne Grenzen vor der türkischen Botschaft in Berlin .

Der 40-jährige Totti spielt seit 1993 ohne Unterbrechung für den Hauptstadt-Club. Totti hat nie für einen anderen Klub gespielt, sein letzter Auftritt im AS-Trikot wird das Heimspiel am 28. Mai gegen den FC Genua. In 600 Pflichtspielen erzielte der Stürmer 307 Tore. Mit einer Verlängerung war auch angesichts der angespannten Beziehung zu Trainer Luciano Spalletti kaum zu rechnen. In dieser Serie-A-Saison brachte Totti es bei 15 Einwechslungen auf zwei Tore. "Ich möchte ihn an meiner Seite. Er ist Roma und kann mich lehren, was Roma bedeutet", sagte Monchi. "Er liebt Fußball. Sollte ich jedoch merken, dass er nicht talentiert ist, werde ich es ihm sagen", hatte Totti unlängst gesagt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Erdogan trifft Putin - Gespräche über Syrien
Terrornetzwerk in der Bundeswehr: Von der Leyen sagt USA-Reise ab
Vier Monate Pause: Schalke-Profi Schöpf zieht sich Kreuzbandeinriss zu
Terrorverdacht Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Bundeswehr-Offizier Franco A.
Putin: Russland und Türkei führen wieder normale Partnerschaft
Nach Hacker-Angriff bei O2: Wie schütze ich mich beim Online-Banking?
Im Zentrum der Kritik: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen
Porsche stützt VW: Auf Stuttgarter Sportwagentochter ist Verlass
Von der Leyen sagt USA-Reise wegen Bundeswehr-Skandal ab
In Polen gefasst - Gefangene in Ukraine getötet: Österreicher in Haft