• Nachrichten
  • Technik

Nadella gibt Ausblick auf Surface-Smartphone Microsoft will das Smartphone neu

Nadella gibt Ausblick auf Surface-Smartphone Microsoft will das Smartphone neu

"Was wir mit Surface gemacht haben, ist ein gutes Beispiel", erklärt Nadella. Nicht nur stellt der IT-Konzern nach wie vor das Betriebssystem Windows 10 Mobile her, er will auch ein neues Smartphone entwickeln, das den Markt auf den Kopf stellen soll. Ganz aufgeben will Microsoft die Smartphone-Entwicklung aber nicht, wie Microsoft-Chef Sarya Nadella im Gespräch mit Molly Wood im "Make-me-smart"-Podcast bestätigt".

Diese Worte könnten nun natürlich so interpretiert werden, als dass in nicht allzu ferner Zukunft endlich die Enthüllung des von einigen Branchenbeobachtern und Microsoft-Fans so sehnsüchtig erwarteten Surface Phones ansteht. Microsoft ist im Smartphone-Markt durchaus nach wie vor engagiert. Im Interview antwortete Nadella auf die Frage nach Microsofts momentaner Haltung gegenüber dem Smartphone-Markt, dass Microsoft in Zukunft zwar wieder Smartphones machen wolle, diese aber keine konventionellen Smartphones sein werden, sondern eine Neuinterpretation des Smartphone-Konzeptes. Allerdings nicht in der Produktion von Hardware, sondern der Bereitstellung von Software.

Folgt auf das Surface Pro, Surface Book und Surface Laptop doch noch irgendwann das Surface Phone? Seither wurde immer wieder spekuliert, ob Microsoft sich komplett aus dem Geschäftsfeld zurückziehen, oder einen Neustart mit einem Surface-Phone wagen wird, von dem auch bereits angebliche erste Bilder und Spezifikationen im Netz aufgetaucht sind. Mit diesem Feature soll Microsoft das mobile und das Desktop-Windows näher zusammenbringen.

St. Gallen trennt sich von seinem deutschen Coach Zinnbauer
Gallen entlässt seinen Trainer Joe Zinnbauer und setzt fortan auf den erst im März in Vaduz entlassenen Giorgio Contini. Der 47 Jahre alte Ex-Coach des Hamburger SV sei von seinen Aufgaben entbunden worden, teilte der Super-League-Club mit.

Mexiko: Drogenboss "Der Akademiker" gefasst
Schließlich ist die Gang von López Núñez noch immer bis an die Zähne bewaffnet und sein Sohn "Mini Lic" könnte auf Rache sinnen. Lange kämpfte Drogenboss "El Licenciado" um das Vermächtnis seines Vorgängers "El Chapo", nun wurde auch er gefasst .

Rebellen ziehen sich aus Syrien-Friedensgesprächen zurück
Seit Anfang des Jahres hatte es bereits drei Gesprächsrunden in Astana gegeben, die jedoch alle ohne greifbare Ergebnisse blieben. Aktivisten hatten zuletzt zahlreiche Luftangriffe auf Kliniken und medizinische Einrichtungen in Rebellengebieten gemeldet.

Microsoft hat heute Windows 10 S angekündigt, eine neue Windows 10.

Microsoft-Hololens-Entwickler: "Das Smartphone ist schon tot" Microsofts Joe Belfiore, Alex Kipman und Terry Myerson posieren mit der Hololens (v.l.n.r). Ob es sich dabei aber um neue Smartphones handelt, ist ungewiss. Er ist davon überzeugt, dass das Zeitalter der Smartphones am Ende sei, die Leute hätte es einfach nur noch nicht gemerkt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Koalition aus Konservativen und Nationalisten regiert Bulgarien
Republikaner stimmen für Teil-Abschaffung von "Obamacare"
Schauspielerin und Sängerin Daliah Lavi gestorben
Leute - Buckingham-Palast: Prinz Philip geht in den Ruhestand
Robert Lewandowski ist Vater einer Tochter geworden
Stadion-Tour: Helene Fischer kommt wieder nach Nürnberg
Mindestens 21 Tote nach Explosion in iranischem Bergwerk
Umfrage: Macron setzt sich bei TV-Debatte gegen Le Pen durch
Harter Schlagabtausch: Macron und Le Pen im TV-Duell
Venezuela: Zwölf Tote bei nächtlichen Unruhen