• Nachrichten
  • Geschäft

EU fixiert Strafzölle für Stahl und Solarpaneele aus China

EU fixiert Strafzölle für Stahl und Solarpaneele aus China

Chinesische Firmen klagten, doch das EU-Gericht entschied heute: Die Strafzölle sind rechtens. Mit dem aktuellen Urteil bestätigte die EU-Instanz die vom Europäischen Rat beschlossenen Importzölle aus dem Jahr 2013.

Bestätigt wurden am Dienstag auch die Anti-Dumping-Maßnahmen gegen die Einfuhr chinesischer Solarpaneele. Daraufhin reichten 26 Solartechnikhersteller gegen die Festlegung der Importzölle eine Nichtigkeitsklage ein.

Читайте также: "Moonlight" ist bester Film

Die Brüsseler EU-Kommission hatte die Preisgestaltung der Discounter untersucht und festgestellt, "dass chinesische Unternehmen Solarpaneele in Europa weit unter ihren normalen Marktpreisen verkauft, unzulässige Subventionen erhalten und Solarpaneel-Hersteller aus der EU somit empfindlich geschädigt haben". Die Zölle sollten ursprünglich den europäischen Solarmarkt vor der Konkurrenz aus Fernost schützen. Bald will die EU-Kommission sie verlängern. Die EU-Kommission sprach sich daher dafür aus, die Strafzölle früher als ursprünglich geplant auslaufen zu lassen.

При любом использовании материалов сайта и дочерних проектов, гиперссылка на обязательна.
«» 2007 - 2018 Copyright.
Автоматизированное извлечение информации сайта запрещено.

Код для вставки в блог

Lassen Sie Ihren Kommentar